Weltmeyer

 31-44035-84
Fuchs, geb. 1984 Stockmass 166cm

Züchter: Hermann Meyer , Allwörden

Besitzer: Niedersächsisches Landgestüt ,
Sporkenstraße 10,
29221 Celle
Tel: 05141/92940
Fax: 05141/929431

Station: Besamungsstelle Artland
Gestuet Schmid-Ankum,
49577 Ankum/Krs. Osnabrueck
Am Mersch 6, 49577 Ankum
Tel: 05462/1508 + 742913
Fax 05462/742914

Koerung: 1986 Verden, Siegerhengst

Eigenleistung: HLP 1987 Adelheidsdorf 143.96(1./40)
Dressur 143.94 (1.)
Springen 141.44 (3.)

1987 Bundeschampion des 3-jaehrigen Deutschen Reitpferdes + 1989 DLG-Siegerhengst
weltmeyer4_lg.jpg
Word Cup I Woermann Wöhler Flügeladjutant
Mandat Marabou xx
Sendernixe Sender Senator
Lünenixe Lugano I
Anka Absatz Abglanz Termit
Landmoor Landeck
Adelsbuch Adorno Adlerschild xx
Dompoesie Dominik
Abstammung: Der Vater World Cup I war Sieger der Hengstkörung für die in Hunnesrück aufgezogenen Hengste, Sieger der Hengstleistungsprüfung, zweimalige DLG-Reservesiegerhengst und wurde 1997 "Hannoveraner Hengst des Jahres". Die Mutter St. Pr. St. Anka, eine Tochter des Typ- und Rittigkeitsvererbers Absatz, ist Vollschwester der Vererber Abgott (Ldb. Dillenburg) und Amazonas (PB Rhld.). Anka brachte zuvor mit Grande das S-Dressurpferd Giaccomo 3. Die Großmutter Adelsbuch ist eine Halbschwester zu Sheila (v. Shogun xx), die im Landgestüt Celle durch ihre beliebten Söhne Wanderbursch I und II (v. Wanderer) vertreten ist. Aus dieser Linie, basierend auf der Stamstute Hellada v. Honorat, resultieren auch die Vererber Arianer (Ldb. Warendorf), Cabalito (PB USA), Cordolas (PB Hann.), Floreat (Ldb. Celle), Larengos (PB Hann.), Weltstern (Ldb. Moritzburg) und die internationalen Erfolgspferde Walkingshow/Marion Henkel (Dressur) bzw. Lagumera/Karsten Huck (Springen).

Eigenleistung: Weltmeyer gewann als Remonte alles, was es zu gewinnen gab: Körung, Hengstleistungsprüfung und Bundeschampionat und DLG-Ausstellung. Er ist reiterlich bis Grand Prix gefördert.

Vererbung: Weltmeyer startete vom Fleck weg eine Hengstkarriere, die unvergleichlich ist. Inzwischen kann er auf über 90 gekörte Söhne und rund 190 Staatsprämienstuten verweisen. Seine Söhne Williams Gold, Wittinger und Wolkentanz I siegten auf der Verdener Körung, Wonderful, Wolkenstein II, White Star und Welt Hit II wurden jeweils Kör-Reservesieger. Anläßlich der Bundesreitpferdechampionate siegten Wittinger, Weltbürger, Wolkenstein II, Wolkentanz I, White Star, Welt Hit I O und Wildrose, HLP-Sieger waren Wittinger, Wolkenstein II, Weltbürger, Wie Weltmeyer, White Star, White Magic, Wenckstern und Welt Hit I O. Hinzu kommen mehrere überragende Auktionspferde, so etwa Weltspitze im Frühjahr 1997 in Vechta (DM 590.000.-). Aus den ersten Jahrgängen schafften Weserperle S (Ellen Schulten-Baumer) und Wie Weltmeyer (Holga Finken/Emma Hindle) mühelos den Sprung ins Grand-Prix-Viereck und waren bereits vielfach siegreich. Weltmeyer selbst ist schon seit Jahren führend in der FN-Zuchtwertschätzung Dressur. Auch im Springen rangieren seine Kinder klar überdurchschnittlich.